Nach dem Tag der Offenen Türen

veröffentlicht am 9.12.2019

nach dem Tag der offenen Türen, beflügelt durch die vielen bereichernden, inspirierenden und interessanten Begegnungen, sind wir nun im Alltag wieder angekommen. Die positive Kraft des intensiven Austauschs mit Ihnen wird uns noch lange begleiten.

Weiterlesen

Tag der Offenen Türen 2019

veröffentlicht: 10.11.2019

Apéro, Führungen, Vorträgen
Kinderprogramm und Konzert

Ein Glücksfall, wenn man tolle Nachbarn hat! Uns verbindet ein Thema: die Musik.

Gemeinsam laden wir Sie zum Tag der offenen Türen ein.

Sie finden uns an der Schlossergasse 9 im Neustadtquartier (Nähe Grossmünster).

Weiterlesen

Tag der Offenen Türen 2019: Programm

Programm Samstag 16. November 2019

10:00 Uhr Beginn mit Kaffee und Gipfeli

11:00 - 17:00 Uhr Apérobuffet u.A. mit Glühwein und Lebkuchen

ganzer TagWerkstattbesichtigung, Sounding Soil (Hörstation) und
Wettbewerb zum Thema Nachhaltigkeit im Geigenbau

Weiterlesen

Was ist eine Gambe?

Gambendecke

veröffentlicht: 10.11.2019

Viola da Gamba

Gambe ist eine Sammelbezeichnung für eine Familie historischer Streichinstrumente. Sie entstand zur selben Zeit wie die Violinenfamilie. Die Bezeichnung da gamba leitet sich von der Spielhaltung ab. Die Instrumente sämtlicher Stimmlagen – Diskant-, Alt-/Tenor-, Bassgambe und Violone – werden im Gegensatz zu den viole da braccio, das heißt „Armgeigen“, zwischen den Beinen gehalten. Die kleineren Typen werden auch mit dem Korpus so auf den Schoß gestellt, dass der Hals nach oben ragt. Die Gamben entstanden wahrscheinlich im 15. Jahrhundert in Spanien. Sie haben fünf oder sechs, später auch sieben Saiten in Quart-Terz-Stimmung und ein mit Bünden versehenes Griffbrett. Den Bogen hält der Spieler im Untergriff.

Weiterlesen

Was ist eine Theorbe?

veröffentlicht: 10.11.2019

Theorbe


TeorbeDie Theorbe ist eine Art Basslaute mit einem verlängerten Hals auf dem sich ein zweiter Wirbelkasten befindet. Sie wurde von ca. 1600 bis ca. 1750 benutzt, vornehmlich zur Begleitung von Sängern und anderen Instrumentalisten, seltener auch als Soloinstrument. In verschiedenen Ausführungen war sie in ganz Europa verbreitet, von der Camerata Fiorentina, dem Vatikan, über den Hof Louis XIV in Versailles, London, bis hin nach Mitteldeutschland, wobei sowohl Form als auch Stimmungen je nach Region und Epoche variieren.

Weiterlesen

Tag der Offenen Türen 2019 - Sounding Soil

veröffentlicht: 10.11.2019

Sounding Soil – Der Boden tönt

Neben Geigen, Bratschen, Celli und weiteren Musikinstrumenten, begleiten uns Klänge aller Art, seien es ein Tram, das quietscht, ein Auto, das beschleunigt, die Tasten eines Computers, die Stimme unserer Mitmenschen und viele weitere mehr. Uns normalerweise verwehrt, bleiben uns die Klänge, die unter der Erde entstehen...

Weiterlesen