DOLFINOS und Haltungsberatung

veröffentlicht am 10.01.2020

UPDATE April 2021 - Dolfinos hat ein neues System entwickelt. Sobald wir damit Erfahrungen gesammelt haben, werden wir Sie informieren. Selbstverständlich können Sie weiterhin eine Haltungsberatung buchen, jedoch ist zur Zeit Dolfinos in unserer Werkstatt nicht verfügbar.

2dolfinos web 

Dank unserer langjährigen Erfahrung mit Berufsfachpersonen der Musik, sowie mit Unerfahrene, Beginnende und Lernende und unserer nachhaltigkeitsorientierten Geschäftspolitik bekommen Sie in unserer Werkstatt eine kompetente und unabhängige Beratung vor dem Kauf Ihres neuen DOLFINOS Systems. Sie erhalten folgende Dienstleistungen:

Weiterlesen

Dolfinos zum Zweiten

veröffentlicht 12.12.2019

Dolfinos

Mit der Vorstellung des Dolfinos-Systems haben wir Neuland betreten. Wir haben Ihnen ein Produkt vorgestellt, dessen vielversprechende Entwicklung wir mit grossem Interesse verfolgt haben. Am Tag der offenen Türen war, entgegen dem Planungsfahrplan von Dolfinos, noch nicht klar, ab wann es lieferbar ist und in welcher Form wir, als Geigenbauer, Ihnen dieses tolle Produkt anbieten werden.

Weiterlesen

Saitenklang: Schwach, dumpf oder beides? Eine Erklärung und mögliche Lösungen.

(aus dem Newsletter Nr. 2, Dezember 2009)

 

Mein Instrument klingt auf einer Saite zu schwach. Kann ich das mit einer anderen Saite ausgleichen? - Ja, eine dickere Saite erzeugt mehr Spannung und gibt einen kräftigeren Klang. Die meisten Saiten sind in verschiedenen Stärken lieferbar.

 

Mein Instrument klingt auf einer Saite zu dumpf. Kann ich das mit einer anderen Saite ausgleichen? - Ja, eine dünnere Saite schwingt leichter, freier und erzeugt durch die grössere Beweglichkeit mehr Obertöne.

 

Meine Geige klingt auf der D-Saite zu dumpf und zu schwach. Kann ich das mit einer anderen Saite ausgleichen? - Einen stärkeren Klang erreicht man mit einer höheren Saitenspannung. Mehr Spannung erreicht man mit einer schwereren Saite. Also eine dickere Saite? Nein, eine dickere Saite klingt eher dumpfer. Dünner aber schwerer müsste die Saite sein! Die Lösung: eine D-Saite mit reiner Silberumwicklung (Pirastro Oliv Silber, Pirastro Passione) ist dünn und flexibel, erzeugt aber dank des hohen Gewichts der Silberumwicklung eine starke Spannung. Eine flexible D-Saite wirkt sich auch auf den Klang der anderen drei Saiten positiv aus, weil die Obertöne frei mitschwingen können. Deshalb wird bei den modernen Kunststoffsaiten häufig im Standardsatz eine Silber umwickelte D-Saite verwendet.

 

Gerne beraten wir Sie bei Fragen zu Saiten. Wenn ein optimierter Saitensatz nicht zum gewünschten klanglichen Resultat führt, kann eine Klangeinstellung am Instrument nötig sein. Auch dafür sind Sie bei uns am richtigen Ort!

Kolophonium: Wie wird es angewendet und wann sollte es ersetzt werden?

(aus dem Newsletter Nr. 1, April 2009) 

Das Bogenharz, Kolophonium genannt, sollte sparsam verwendet werden, damit sich keine dicke Schicht auf den Bogenhaaren bildet. Diese Schicht kann wie Seife wirken oder einen rauhen Klang erzeugen beim Streichen. Übrigens: Kolophonium verliert mit dem Alter an Qualität. Wir empfehlen, dunkles Kolophonium spätestens nach 3, helles nach 5 Jahren Gebrauch zu ersetzen. Nicht selten müssen Bogenhaare erneuert werden, weil altes, verklebtes oder staubendes Kolophonium störende Nebengeräusche beim Spielen erzeugt oder die Ansprache negativ beeinflusst. Es gibt die verschiedensten Sorten. Lassen Sie sich beraten. Der Preis eines guten Kolophoniums von ca. 10 bis 30 Franken lohnt sich!

 

Larica

Larica Kolophonium (früher Liebenzeller)

Ein Kolophonium, das seine positiven Eigenschaften unserer Erfahrung nach sehr lange behält, ist das Liebenzeller Metallkolophonium, das nicht mehr produziert wird. Das Nachfolgeprodukt wird jetzt in der Schweiz nach dem bewährten Originalrezept hergestellt. Es heisst Larica und ist seit Mitte April 2009 bei uns lieferbar.