Weihnachten 2021
 

Frohe Weihnachten

Grüezi,

 

nach einer schönen Adventszeit erreichen wir nun die Weihnachtstage. Sie konnten dieses Jahr, während der Adventszeit einige schöne Instrumente entdecken, die im Umfeld unserer Werkstatt entstanden sind.  Diese Intstrumente (wieder) zu entdecken war auch für uns ein schönes Erlebnis. Mit diesem Newsletter möchten wir Sie einladen, einen kurzen Rundgang durch unseren Adventskalender zu machen. Zudem informieren wir Sie über unsere Öffnungszeiten über die Festtage.

 

Die Werkstatt bleibt vom 24. Dezember 2021 bis zum 3. Januar 2022 geschlossen. Ab dem 4. Januar 2022 empfangen wir Sie wieder zu unseren normalten Öffnungszeiten.

 

Falls Sie einen kleinen oder grossen Notfall mit Ihrem Instrument haben, erreichen Sie uns vom 28. Dezember bis zum 30. Dezember in der Werkstatt per Telefon 044 262 03 80 oder per Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit mit viel Freude und Musik,

 

Micha Sennhauser und Andreas Irniger im Namen der Werkstatt.

 

Sommer, ARCUS, Geld‍

Grüezi, 

 

auch unsere Werkstatt macht eine Sommerpause - wann erfahren Sie weiter unten. Zudem erwartet Sie ein Feuerwerk an Kohlefaserbögen in unserer Werkstatt - neu auch mit der T-Serie. Auch erfahren Sie, über Zahlungsmöglichkeiten in unserer Werkstatt, von Kupfer über Twint bis QR und Plastik...‍

 

Betriebsferien im Sommer 2021

Unsere Werkstatt bleibt vom Samstag 24. Juli bis zum Montag 9. August geschlossen. Ab dem 10. August empfangen wir Sie wieder in unserer Werkstatt.

 

 

ARCUS und Müsing - grosse Auswahl an Kohlefaserbögen

 

Sie finden bei uns wieder eine grosse Auswahl an ARCUS- und Müsing‑Bögen für Geige, Bratsche und Cello - aktuell über 40 Bögen.

Jetzt führen wir auch die neue T-Serie neben unserem beliebten Langzeit-Bestseller, der S-Serie, die mit ihrer Brillanz, Klarheit und Kraft überzeugt. Die T-Bögen sind in ihren Spieleigenschaften und im Klang sehr ausbalanciert. Ihr weites Klangspektrum, das sowohl viel Wärme und Tiefe als auch Brillanz und Klarheit bietet, passt zu vielen Instrumenten ideal. Mit ihren runden Stangen springen sie leicht und präzise, trotzdem liegen die T-Bögen von Pianissimo bis Fortissimo sicher auf den Saiten.

separator.jpg

Zahlungsmöglichkeiten in unserer Werkstatt

Statt des orangen Einzahlungsscheins erhalten Sie neu Ihre Rechnungen mit einem QR-Code, der Ihnen das Online-Banking vereinfacht. Wie Sie den Code einlesen, erfahren Sie bei Ihrer Finanzdiensleisterin oder Sie finden zusätzliche Informationen bei Postfinance. Die alten orangen Einzahlungsscheine und Daueraufträge, mit denen Sie die Mietraten zahlen, bleiben weiterhin gültig.‍

Seit letztem Jahr können Sie in unserer Werkstatt und in unserem Online-Shop auch mit Postcard, Maestro, V-Pay, VISA und MasterCard zahlen.

Viele bevorzugen aber die einfache und schnelle Zahlung per TWINT, was auch für uns sehr praktisch ist.‍

Nach wie vor ist auch Bargeld in unserer Werkstatt sehr willkommen.

 

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Möglichkeiten die Bezahlung so einfach wie möglich zu machen.‍

Mit musikalischen Grüssen aus der Werkstatt wünschen wir Ihnen einen schönen Sommer. 

Micha Sennhauser und Andreas Irniger im Namen der ganzen Werkstatt. 

 

 

Isler Irniger Sennhauser Geigenbaumeister AG

Schlossergasse 9, 8001 Zürich

+41 44 262 03 80

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ostern, Frühling und Dominant Pro

 

Grüezi,

heute lesen Sie in unserem kurzen Newsletter über unsere Öffnungszeiten über Ostern, über die Festschrift des "Schweizer Verband der Geigenbauer und Bogenmacher" und über Saiten, insbesondere die neuen Thomastik-Infeld Dominant Pro

 

Öffnungszeiten über die Ostertage

Gründonnerstag 1. April 2021: Offen bis 16:00 Uhr

Karfreitag 2. April bis Ostermontag 5. April: Geschlossen

Ab Dienstag, 6. April: normale Öffnungszeiten

 

separator.jpg

Neue Saiten - Thomastik-Infeld Dominant Pro

 

Nachdem wir Ihnen im Dezember neue Saiten von Corelli vorgestellt haben, erfahren Sie heute wertvolle Informationen über die neuen Thomastik-Infeld Dominant Pro.

Sie errinnern sich, Corelli SOLEA haben uns durch ihre warme und reiche Klangfarbe begeistert. Insbesondere der volle und warme Klang der E-Saite besticht. Interessanterweise erst so richtig wenn die SOLEA G-Saite aufgespannt wird.

 

Die Tratitionsfirma Thomastik-Infeld aus Wien hat in den letzten Wochen die grosse Werbetrommel für die neuen Dominant Pro geschlagen. Halten diese Saiten, was sie versprechen? Sind sie ein Upgrade der Dominant-Saiten? Wie klingen diese Saiten?

 

Wir haben diese Saiten vor drei Wochen aufgespannt und konnten sie für Sie testen. Das Fazit ist wie folgt: nach einer erstaunlich interessanten Einspielzeit haben sich die Saiten auf einem fokussierten, brillianten und reichhaltigen Klang stabilisiert.

 

Der erste Eindruck nach dem aufspannen ist ein warmer und starker, sehr angenehmer Klang. Nach 1-2 Tagen verliert der Klang von seiner wärme und klingt ein wenig agressiv. Dies hat uns zuerst ein wenig schockiert... Wie jedoch in der in Publikation von Thomastik-Infeld beschrieben, hat sich der Klang ab dem dritten Tag auf einem sehr hohen Niveau eingependelt. Der Klangreichtum, der Focus und die gute Ansprache sind jedenfalls ein Versuch wert. Testen Sie diese Saite auf Ihrer Geige und melden Sie uns, was Ihr Eindruck ist. Bestellen können Sie diese Saiten in unserem Onlineshop zum einführungspreis von Fr. 93.- statt 119.-

 

 

Festschrift Jubiläum Schweizer Verband der Geigenbauer und Bogenmacher‍

Die Festschrift umfasst rund 120 Seiten und beinhaltet: Einen Artikel über die Geschichte des Geigenbaus in der Schweiz inkl. Geschichte des Verbandes, einen Artikel zum Bogenbau in der Schweiz, Zusammenfassungen der Vorträge, die in Bern gehalten wurden, Photos der Jubiläumsinstrumente, Bilder des Jubiläumsanlasses sowie eine Liste der SVGB-Mitglieder und der Fachpersonen im Geigen- und Bogenbau in der Schweiz.

 

Sie können gerne über uns ein Exemplar bestellen, das wir Ihnen  ab Mai/Juni zustellen werden. Preis: Fr. 25.-. Bestellung per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus der Werkstatt, mit musikalischen Ostergrüssen,

Micha Sennhauser, Andreas Irniger und Lukas Käser

 

 

Isler Irniger Sennhauser Geigenbaumeister AG

Schlossergasse 9, 8001 Zürich

+41 44 262 03 80

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitarbeitende, Arcus, Darmsaiten und Advents-Vorschau

Grüezi,

in diesem Newsletter lesen Sie über langjährige, neue und ehemalige Mitarbeitende. Zudem erfahren Sie, weshalb jetzt der beste Zeitpunkt ist, Darmsaiten (Damian Dlugolecki oder Toro) zu kaufen und ARCUS-Bögen zu testen.‍

 

Am Abschiedsapero von Monika

Abschiedsapero von Monika Gapinska

Nach 6 Jahren in Zürich ist Monika Gapinska mit ihrer Familie wieder in ihre Heimat zurückgekehrt und hat ihren langjährigen Traum realisiert: Sie hat in Warschau ein Hebammenstudium begonnen. Wir schauen auf sechs gemeinsame, schöne und ereignisreiche Jahre zurück. 2015, noch im Haus zum Hirschengraben, lernten wir eine Geigenbauerin kennen, die uns menschlich und handwerklich vom ersten Moment an begeisterte. Aus den drei geplanten wurden dann sechs Jahre Mitarbeit bei uns! Wir wünschen Monika, ihrem Ehepartner Max und ihrer Tochter Elena von ganzem Herzen alles Gute.

 

 

 

Lukas Käser, unser Mitarbeiter seit 2017, leistet den ganzen November einen Zivildiensteinsatz. Wir freuen uns, wenn er bald wieder zurück ist! Als Vertretung während seiner Abwesenheit, konnten wir die Geigenbauerin Sara Bandlow gewinnen.

Lukas Käser und Jerom Häfliger am Werkbank

Lukas Käser und Jerom Häfliger

 

Jerom Häfliger ist seit August unser Mitarbeiter. Er ist schon mit „Holz im Blut“ aufgewachsen, denn seine Familie betreibt eine Schreinerei in vierter Generation. Sein Wunsch, Geigenbauer zu werden, hat ihn nach Brienz an die Geigenbauschule gebracht, wo er 2021 die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat. Schon in seinem dritten Lehrjahr konnten wir Jerom während eines Praktikums bei uns kennen lernen. Sein Herz schlägt neben dem Geigenbau auch für seinen interessanten Haustiere (wie z.B. Vogelspinne, Gottesanbeterin und Ameisen). Wir sind dankbar und freuen uns darüber, dass wir unser Team mit diesem aufgeschlossenen und hochinteressanten Handwerker ergänzen konnten.

  

Warum sollten Sie gerade jetzt Damian Dlugolecki Saiten kaufen?

Die, nach unserer Meinung bisher in Klangqualität und Qualitätskontinuität unübertroffenen Darmsaiten von Damian Dlugolecki, sind im letzten Jahr ein wenig rar geworden. Wegen der CORONA-Krise konnten wir erst diesen Sommer wieder Saiten bei Ihm bestellen. Unser Lager ist zurzeit gut gefüllt. Nachbestellen können wir jedoch frühestens nächsten Sommer, da Damian den Winterruhestand in New-Mexico verbringt und in dieser Zeit keine Saiten herstellt. Selbstverständlich finden Sie weiterhin auch Toro-Saiten aus Salle, Italien in unserer Werkstatt.

 ‍

Damian Dlugolecki Saiten

 ARCUS-Bögen

 

wir konnten im Herbst viele neue, beeindruckende ARCUS-Bögen in unser Sortiment aufnehmen und bieten jetzt auch die neue T-Serie an. Probieren Sie aus - und gönnen Sie sich die unerreichten Spieleigenschaften und den Klang, den Sie sich schon lange wünschen.

 ‍

Drei ARCUS-Bogen

Adventskalender

Im Dezember können Sie jeden Tag ein neues Instrument entdecken - über die Jahrzehnte haben viele Geigenbaufachpersonen an unseren Werkbänken gearbeitet. Dies feiern wir im Dezember mit einem Instrumenten-Adventskalender. Am 1. Advent erhalten Sie einen Newsletter mit allen Details. Möchten Sie sich jedoch schon jetzt für den Adventskalender 2021 anmelden, so teilen Sie uns dies bitte über diesen Link mit. ‍ Neben tollen Geschichten zu den Instrumenten und deren Erbauenden, erwartet Sie jeden Tag vom 1.-24. Dezember eine kleine Überraschung.

 ‍

Bahnhofstrasse im Advent

Aus der Werkstatt, mit musikalischen Herbstgrüssen,

Micha Sennhauser und  Andreas Irniger

 

facebookinstagram

Isler Irniger Sennhauser Geigenbaumeister AG

Schlossergasse 9, 8001 Zürich

+41 44 262 03 80

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wissen über Barockinstrumente

 

Barockvioline Jakob StainerIst die Barockgeige eine sog. Kurzhalsgeige? Nein. Kurzhalsgeige bezeichnet ein Volksmusikinstrument aus Südwestböhmen, auch „Dudelgeige“ oder „Dudelsackgeige“ genannt. Die Halslängen der unveränderten Barockgeigen weichen oft einige Millimeter von der heutigen Norm ab.

 

Erkennt man ein Barockinstrument an der hohen Wölbung? Nein. Es gab schon immer hoch und flach gewölbte Instrumente.

 

Waren die Hälse in flachem Winkel (zur Korpusachse) befestigt? Ja und Nein. Es kommen ganz flache, „normale“ und auch sehr steile Winkel vor.

 

Haben Darmsaiten weniger Spannung? Nein. Darmsaiten können ohne weiteres die gleiche Spannung wie moderne Saiten erzeugen.

 

Pflegehinweise von Susanne Conradi bei Isler+Irniger, Meisterwerkstatt für Geigenbau AG in Zürich erhältlich.

Hier finden Sie nützliche Tipps und wertvolle Informationen rund ums Streichinstrument. Die Meisten Tipps sind Auzüge aus unserem Newsletter, den Sie hier gratis abonnieren können.

 

Zusätzlich finden Sie das Buch "Pflegehinweise zum Erhalt Ihres Streichinstruments" vonSusanne Conradi bei uns für Fr. 16.50

Unser Newsletter erscheint jede 1-2 Monate.  Darin enthalten sind:

  • Instrumente und Bogen, die neu im Angebot sind
  • Information über unsere Werkstatt
  • Spezialangebote und Produkteneuheiten
  • Jeweils einen wertvollen Tipp oder Trick für die Pflege Ihres Instrumentes

Falls Sie den Newsletter erhalten möchten, können Sie diesen  gratis abonnieren. Selbstverständlich geben wir Ihre Kontaktangaben nicht weiter. Sie können jederzeit den Newsletter abbestellen.

Unten finden Sie eine Auswahl der Newsletter, die wir bisher gesendet haben.

Seite 1 von 15